NUK-News

NUK-News

31.08.2009

Euregio Prostatasymposium

Die Urologischen Kliniken in Mönchengladbach Maria Hilf (Priv. Doz. Dr. H. Sperling) und Bardenberg (Prof. Dr. T.A. Vögeli) veranstalteten mit Unterstützung des Netzwerkes Urologischer Kliniken das Euregio Prostatasymposium in Aachen. Die Veranstaltung war mit 124 Teilnehmern sehr gut besucht und bot wissenschaftliche Informationen auf hohem Niveau.

08.06.2009

Wissenschaftliche Auswertung

Die erste wissenschaftliche Auswertung der NUK DATABASE über die radikale Prostatektomie wurde als Poster auf der DGU in Dresden angenommen. Aus 18 Kliniken wurden gemeinsam 2253 radikale Prostaektomien ausgewertet, 551 davon wurden laparoskopisch durchgeführt.

22.04.2008

Kryokonservierung begonnen

Die Probenasservierung und Kryokonservierung von Tumorgewebe wurde in Zusammenarbeit zwischen NUK und der Firma Uomorphis in der Urologie in Bardenberg in den Echtbetrieb übernommen. Das Medizinische Zentrum übernimmt die Kosten für die Entnahme und das erste Jahr der Einlagerung der Proben. Weitere Informationen finden Sie hier: Biobank-Flyer

23.03.2008

Neue Mitglieder

Als neue Mitglieder wurden die Klinik für Urologie des SHG Völklingen (Chefärzte Dr. med. H.E. Reichert und Prof. Dr. T. Zwergel) und die Urologische Klinik am Auguste-Viktoria-Klinikum in Berlin (Chefarzt Prof. Dr. R. Kuntze) in das Netzwerk Urologischer Kliniken aufgenommen.

14.02.2008

Kryokonservierung einsatzbereit

In einer dreimonatigen Testphase wurde die Kryokonservierung und der routinemäßige Versand der Proben von Prostatakarzinomen, Nierenzellkarzinomen und invasiven Blasentumoren in der Klinik für Urologie und Kinderurologie des Medizinischen Zentrums Aachen gestestet. Innerhalb weniger Wochen lief die standardisierte Probeentnahme des Gewebes, die Einlagerung und der Transport reibungslos. Alle ärztlichen Mitarbeiter und die beteiligten Mitarbeiter des Op Personals waren mit der logistischen Organisation sehr zufrieden. "Wir werden die Kryokonservierung vorraussichtlich ab April als Standard in die Leistung der Urologischen Klinik aufnehmen, dies ist ein großer Schritt und sichert den Patienten den direkten Zugang zu der neuesten Tumorforschung", so Professor Vögeli.

20.08.2007

Gründungsversammlung von NUK in Düsseldorf

Am 18. August 2007 wurde in Düsseldorf formell das Netzwerk Urologischer Kliniken, kurz NUK e.V. genannt, als gemeinnütziger Verein gegründet. Gründungsversammlung Zum 1. Vorsitzenden wurde Prof. Dr. med. T.A. Vögeli (Bardenberg) gewählt, 2. Vorsitzender wurde Herr Priv. Doz. Dr. med. Gert Lümmen (Troisdorf). Zum Schatzmeister fiel die Wahl auf Dr. med. Ansgar Knipper (Malteser Krankenhaus Bonn). Priv. Doz. Dr. med. Miller, Arzt und ärztlicher Direktor der Urologischen Klinik in Gelsenkirchen-Buer, wurde Schriftführer. Anschließend an die Gründungsversammlung wurde durch einen der Systemadministratoren die Internet-Plattform www.uroweb.de sowie die Module für die Erfassung der Operationen erläutert.

15.08.2007

Besichtigung der Anlage für Kryokonservierung

Herr Prof. Dr. med. Bojar, Direktor des Institutes für Onkologische Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Gründungsmitglied von NUK, demonstrierte Herrn Prof. Dr. Vögeli die für die Kryokonservierung vorgesehen Tanks und Lagerräume. Angeschlossen an die besonders gesicherten Gebäude, sind dort auch die Labors für die molekulare Diagnostik. Die erforderliche Anzahl der Transportbehälter ist ebenfalls inzwischen vorrätig, so dass die Kryokonservierung in naher Zukunft starten kann.